Header15_01.jpgHeader15_02.jpgHeader15_03.jpgHeader15_04.jpgHeader15_05.jpgHeader15_06.jpgHeader15_07.jpgHeader15_08.jpgHeader15_09.jpg

Bronze für Leon Wolff beim ISSF Target Sprint in München

 

Leon Wolff gewinnt Bronze beim ISSF Target Sprint im Rahmen des Weltcups in München. Dabei konnte Leon in der Altersklasse Junior Men seinen sechsten Platz aus dem Qualifikations-Lauf im Finale dann erfreulicherweise deutlich verbessern und erkämpfte sich den dritten Podiumsplatz hinter Korbinian Sautter aus Bayern und Jiri Kanta aus Tschechien!

Im Unterschied zu herkömmlichen Sommerbiathlon-Wettkämpfen werden beim Target Sprint nur kurze 400m-Runden vor und nach jedem Schießen gelaufen und es darf erst wieder auf die Laufstrecke gegangen werden, wenn alle 5 Scheiben getroffen wurden.
Gelaufen wurde in allen Klassen vorerst eine erste Qualifikationsrunde, bei der man sich dann für das Finale qualifizieren konnte. 
Die Siegerehrungen wurden im Anschluss standesgemäß mit Nationalhymne und tollen Preisen durchgeführt.

Der nächste ISSF-Target Sprint findet am 27.06.2015 in Suhl statt.

Ergebnislisten hier.

 


 

Pfingst-AGE-Cup 2015 in Eversen

 

Am Pfingstsamstag fand in Eversen, in der Nähe von Celle, der AGE-Cup 2015 statt, bei dem Steffen Hannich mit 40 Punkten die Gesamtwertung in der Altersklasse der Herren gewinnen konnte, welche die größte Klasse des Tages war. Zweiter wurde Dennis Gerdau mit 34 Punkten, dritter wurde Björn Frieling aus Eversen mit 32 Punkten. Zudem konnten auch Alexander Lipinski (Schüler), Nils Stratmann (Eversen, Jugend) und Jessica Dammann (Eversen, Damen) ihre leider nicht weiter besetzten Altersklassen gewinnen.

Der AGE-Cup wird traditionell eigentlich an den drei Standorten Allerbüttel, Gifhorn und Eversen mit je einem Wettkampf ausgetragen. Aufgrund von Terminschwierigkeiten und dem Schießstandumbau in Gifhorn fand der diesjährige AGE-Cup nur an einem Termin statt und so wurden nur zwei Wettkämpfe gelaufen:
1. Sprint (3x 400 Meter; Schießen: L,S). Es wurde so lange geschossen, bis alle Klappscheiben getroffen waren, erst dann ging es wieder auf die Strecke. 
2. Massenstart (5x 1200 Meter (Kürzer für die "Kleinen"); Schießen: L,L,S,S), gestartet wurde in Startgruppen von 4-5 Startern.

Aus den Einzelergebnissen der beiden Wettkämpfe wurden im Anschluss dann mithilfe unseres bekannten Punktesystems die Gesamtsieger ermittelt.


Die Ergebnisse der einzelnen Wettkämpfe und das Gesamtergebnis sind hier nachzulesen.

 


 

3. Lauf der Niedersachsen-Trophy in Golmbach

 

Unsere Biathleten aus Gifhorn halten weiterhin an ihrer Erfolgsschiene fest. Am Sonntag fand der 3. Wertungslauf zur Niedersachsen-Trophy in Golmbach statt. Mit dabei waren wieder 12 Athleten aus Gifhorn, welche in acht Klassen sechs Siege holen konnten!

Die Jüngste von uns war Maeva Kostrewa, sie konnte sich den 2. Platz im Laserwettkampf der Schülerinnen C sichern. Ebenfalls mit dem Lasergewehr startete Jule Reinke bei den Schülerinnen B und holte beeindruckend den Sieg in ihrer Klasse!
Raphael Kostrewa (6. Platz) und Jannes Reinke (5.Platz) mussten sich unter anderem dem Sieger in ihrer Altersklasse Schüler A geschlagen geben, welcher freudigerweise wieder Alexander Lipinski hieß. Er konnte sich mit nur einem Schießfehler den Sieg erkämpfen.
Cedric Kostrewa wurde bei den Jugendlichen Vierter.
In der Herrenklasse 1 konnte Steffen Hannich mit einer überragenden Laufleistung den Sieg für sich entscheiden, Dennis Gerdau wurde hier mit vier Schießfehlern leider nur Vierter.
Rieka Saucke schaffte es ohne Fehler ins Ziel zu kommen und konnte sich dann auch klar über den ersten Platz in der Damenklasse freuen!
Außerdem gewannen auch Hanno Löwenthal (Herren 2) und Peter Kostrewa (Herren AK) ihre Klassen mit nur einem Schießfehler. Jörg Kostrewa musste sich nur seinem Bruder Peter geschlagen geben und landete in der Herren AK auf dem zweiten Platz!

Im Anschluss an den Wettkampf wurde ein Staffelduell ausgetragen, bei dem immer zwei Starter als Team zugelost worden waren.
Die Teilnehmer mussten abwechselnd nach einer kurzen Laufrunde so lange schießen bis 3 Treffer gesetzt worden waren. Das Duell wurde im Modus Vorlauf, Halbfinale und Finale ausgetragen.
Jörg und Alex konnten zusammen den 2. Platz gewinnen, Steffen den 3. Platz. Dennis wurde mit seinem Partner 4., Jannes 6. und Hanno erreichte den 7. Platz!

Der nächste Wettkampf der Trophy findet am 30.05. in Cuxhaven statt.

Fotos sind HIER zu finden.

Ergebnisliste hier.

 


 

USK Biathleten dominieren Läufe in Wendisch Evern

 

Fünf Klassen, Fünf Siege! Beim zweiten Wettkampf der Niedersachsen-Trophy, am vergangenen Sonntag in Wendisch Evern bei Lüneburg, dominierten die USK Cross-Biathleten die männlichen Wettkampfklassen.

Bei Alexander Lipinski (Schüler A, 23:21 min) angefangen, über Georg Paulmann (Junioren, 23:14min), Steffen Hannich (Herren1, 23:14min), Hanno Löwenthal (Herren2, 28:00 min) bis zu Trainer Peter Kostrewa (Herren AK, 27:16 min). Alle gewannen mit starken Komplexleistungen auf der anspruchsvollen Crosslaufstrecke über erst kürzlich forstwirtschaftlich bearbeitete Waldwege rund um den Bogensportplatz des KKSV Wendisch Evern. Georg Paulmann und Steffen Hannich dabei sogar mit exakt gleichen Laufendzeit, nur getrennt durch einen Schießfehler weniger bei Steffen Hannich.

Neben den Herren gewann auch Rieka Saucke die leider schwach besetzte Damenklasse (31:44 min) 

Weiterhin belegten Leon Wolff bei den Junioren den zweiten Platz (24:14 min) und Amanda Paulmann den 4. Platz bei der Jugend weiblich (39:39 min).

Nächster Wettkampf der Trophy: 17. Mai in Golmbach/ Holzminden.

Alle weiteren Ergebnisse und Platzierungen in der Ergebnisliste hier.

 


 

Georg Paulmann mit schnellster Laufzeit in Groß Hehlen


Mit einer tollen Cross-Strecke aber einem technisch schwierigen Schießstand startete die NiedersachsenTrophy im Sommerbiathlon auch dieses Jahr wieder beim SV Groß Hehlen.

Georg Paulmann unterstrich dabei mit der schnellsten Laufzeit aller Teilnehmer auf der 5 km Strecke seine sehr gute Laufform und gewann die Juniorenklasse in 28:47 min (Laufzeit 25:47).
Neben ihm konnten auch Alexander Lipinski (Schüler, 3km, 18:41 min) und Rieka Saucke (Damen, 5km, 34:50 min) ihre Klassen gewinnen. In der Klasse Herren 2 belegte Hanno Löwenthal Platz 2 (5km, 31:59) und war dabei mit nur 3 Fehlern am Schießstand noch sehr gut bedient.

Richtig eng fiel die Entscheidung bei einem rein vom USK besetzten Podium in der Herren AK aus. Christian Strohal (5km, 33:53 min) behielt hier (mit rund 40 Sek. Laufrückstand) nur durch zwei Schießfehler weniger vor Peter Kostrewa (5 km, 34:07) und Jörg Kostrewa (5 km, 34:18) den vorderen Platz.

Der nächste Wettkampf der Trophy steht schon nächstes Wochenende (19.04.15) mit dem Heide Cup in Wendisch Evern bei Lüneburg an.

Ergebnisliste hier.

 


 

Joomla templates by a4joomla